Search

Endlich schreiben!


Sie wollen einen wissenschaftlichen Artikel, einen Roman, eine Erzählung oder ein Buch über ihr Leben schreiben und schaffen es irgendwie nicht, Ihr Vorhaben in die Tat umzusetzen? Woran kann es liegen?


Jeder hat etwas zu erzählen


Ich behaupte, jeder Mensch hat etwas zu sagen. Ob es nun fachlicher oder privater Natur ist, es gibt in jedem Leben spannende Themen, die es wert sind, gehört bzw. gelesen zu werden.


Sie glauben das nicht?


Ein Beispiel aus meiner Erfahrung: In meiner Einschätzung gab es früher nichts langweiligeres als Taubenzüchter- und Gartenbauvereine. Als ich jedoch als freie Mitarbeitering für eine Zeitung tätig war und jeweils ein Gespräch mit dem Vorstand eines dieser Vereine führte, wurde ich eines besseren belehrt. Weder Taubenzucht noch Gartenbau wären ein geeignetes Hobby für mich, aber ich fand beide Themen plözlich unheimlich spannend.


Woran liegt es, dass wir etwas als spannend empfinden?


Wenn ich merke, dass mein Gesprächspartner förmlich brennt für sein/ihr Thema, die Augen blitzen und die ganze Gestik und Mimik lebendig ist, dann reißt mich das als Zuhörer mit. Und zwar egal, wie langweilig ich vorher das Thema empfunden habe. Auch in Texten kann man diese Begeisterung spüren (lassen).

Brennen Sie für Ihr Thema und spüren Sie die Begeisterung während des Schreibens, dann fühlen das auch Ihre Leser.


Das Geheimnis lieg im genauen Hinsehen


Wann haben Sie sich zum letzten Mal in ihrem Büro oder in der Natur wirklich umgesehen? Haben Sie registriert, welches Buch in Nachbarschaft zu welchem steht? Welche Pflanzen neu erblüht sind? Haben Sie den Vögeln zugehört? Haben Sie die kleinen und größeren Wunder um sich wirklich wahrgenommen?

Wissen Sie, welchen Berufen Ihre Nachbarn nachgehen? Was haben Ihre Kollegen gemacht, bevor sie in diese Firma eingetreten sind? Welche Hobbys haben diese? Hat Sie das je interessiert oder waren Sie bisher immer auf sich selbst fixiert?

Im Laufe meines Berufslebens habe ich immer wieder festgestellt, dass es Menschen gibt, die beispielsweise einen sehr einfachen Job ausführen und für uns eher unscheinbar scheinen. Unsere Wertschätzung ist oft erst einmal entsprechend niedrig. Wenn wir uns allerdings mit Interesse mit deren Leben beschäftigen, kommen oft die unglaublichsten Geschichten heraus. Plötzlich entdecken wir einen Menschen, der zum Beispiel lange im Ausland bei einem Megaprojekt mitgearbeitet hat, auf großen Passagierschiffen getanzt oder andere Menschen geschult hat, zu denen wir aufsehen.


Denken Sie immer noch, Sie können nicht schreiben?


Haben Sie es schon probiert? Nein? Warum nicht? Was hält Sie zurück?


Schreiben Sie doch endlich!


Wenn Sie möchten, helfe ich Ihnen gerne dabei, anzufangen. Sie werden sehen, wenn Sie schon einmal etwas auf dem Papier (oder im Computer) haben, dann wird es zunehmend leichter.

Erzwingen lässt sich dabei natürlich nichts. Auch ich habe manchmal Wochen, in denen ich nichts (meiner Ansicht nach) Vernünftiges zu Papier bringe. Aber dann gibt es wieder Zeiten, in denen ich nicht schnell genug schreiben kann, um alles zu erfassen, was aus mir herausfließen will.